Gruppe des Monats Gruppe des Monats Bilder Galerie Bilder Galerie Home Home Button-Text 2 Button-Text 2 Button-Text 3 Button-Text 3 Button-Text 5 Button-Text 5 Gruppe des Monats Gruppe des Monats Bilder Galerie Bilder Galerie
Kultur    Land    Menschen
Die  Kärntner Landsmannschaft
Termine Berichte Archive
KLM, Bahnhofstraße 26/5, A9010 Klagenfurt, Telefon +43 463 513423-0, e-Mail: office@k-landsmannschaft.at  ZVR:168 57 14 77
Gruppe des Monats Gruppe des Monats Bilder Galerie Bilder Galerie Leseprobe
Im Abwehrkampf gestorben Von Karl Brunner In Kärnten wird die Erinnerung an den Abwehrkampf und an die Volksabstimmung vom 10. Oktober 1920 hochgehalten. Abwehrkampf und Volksabstimmung sind herausragende Erfolgskapitel der neueren Kärntner Geschichte. Zwischen 1918 und 1920 konzentrierte sich die Kärntner Politik auf die Unteilbarkeit des Landes bzw. auf die Erhaltung der Landeseinheit. Das Kärntner Votum am 10. Oktober 1920 wurde auch als Sieg des österreichischen Staatsgedankens seitens der Politik gewürdigt. Einer, der im Abwehrkampf gefallen ist, war der Lesachtaler Leutnant Emmerich Kristler. Emmerich Kristler, geboren am 8. November 1889 in Kornat im Lesachtal, war verdienter und hoch ausgezeichneter Kärntner Freiheitskämpfer. Er fiel am 4. Juni 1919 als Leutnant bei Tainach (nahe Völkermarkt) im Kärntner Abwehrkampf.  In Klagenfurt-Annabichl wurde er in einem Ehrengrab der Landeshauptstadt beigesetzt. In einer Zeitung von damals stand unter dem Titel „Heldentod“ folgendes über Emmerich Kristler, Leutnant bei einer Maschinengewehrkompagnie, zu lesen: „Was der tapfere junge Held bereits im Weltkriege geleistet, dafür zeugen seine vielen Auszeichnungen: die goldene sowie die große und die kleine silberne Tapferkeitsmedaille, Karl-Truppenkreuz und Verwundeten-Medaille. Durch seinen Heldentod sind die Familien Kristler, Stöffler und Fritzer in Trauer versetzt“. Abb.: Emmerich Kristler, Grabmal in Klagenfurt-Annabichl, Foto k.brunner.
Leitartikel Leseprobe Redaktion
I
Aktuelles Leitbild Organisation Gruppen Junge KLM Geschichte Zeitung Für Sie gelesen Kontakte Partnerschaften Links