Home
Home
Button-Text 2
Button-Text 2
Button-Text 3
Button-Text 3
Button-Text 5
Button-Text 5
Gruppe des Monats
Gruppe des Monats
Bilder Galerie
Bilder Galerie
Kultur Land Menschen
Die Kärntner Landsmannschaft
KLM, Bahnhofstraße 26/5, A9010 Klagenfurt, Telefon +43 463 513423-0, e-Mail: office@k-landsmannschaft.at ZVR:168 57 14 77
Zitate, Übersetzungen, Rezensionen
Blitzlichter im November 2022 Wenn ich heute durch das Slowenische Gymnasium gehe, höre ich zu meinem Leidwesen größtenteils die deutsche Sprache,….“ Ajda Sticker für Doku-Serie ausgezeichnet (Auszugsweise aus: volksgruppen.orf.at/slovenci/meldungen, 9. 11. 2022) Die ORF-Journalistin Ajda Sticker von „Heimat Fremde Heimat“ wurde mit dem diesjährigen Medienpreis des ÖZIV Bundesverband für Menschen mit Behinderung für ihre Sendereihe „Erklär mir, wie du lebst“ in der Kategorie „Elektronische Medien“ ausgezeichnet. Doku-Serie „Erklär mir, wie du lebst“ In der fünfteiligen Doku-Serie „Erklär mir, wie du lebst“, die im ORF-Magazin „Heimat Fremde Heimat“ ausgestrahlt wurde, werden zehn junge Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen bei ihren alltäglichen Tätigkeiten begleitet. Um die Alltagshürden der Protagonistinnen und Protagonisten dem Publikum näherzubringen, tauchte Redakteurin Ajda Sticker aus St. Jakob i.R./ Šentjakob v Rožu in die unterschiedlichen Lebensrealitäten ein. * Erstmals eine slowenische Seite in der Zeitung `Kärntner Bauer (aus Novice, Klagenfurt, Nr.44; S.3, 4. Nov. 2022, Auszugsweise Übersetzung; A.d.Ü.) Angeblich war eine verlorene Wette zwischen dem slowenischen Kammerrat Stefan Domej und dem Obmann der Landwirtschaftskammer Siegfried Huber quasi der Pate der ersten slowenischen Seite im Kärntner Bauer. „Dieser hat Domej beim heurigen Globasnitzer Farantfest eine slowenische Seite für den Fall zugesichert, wenn Domej bei der nächsten Hauptversammlung der Landwirtschaftskammer im Kärntner Anzug erscheint. `Daran habe ich mich gehalten, ich willigte in diesen Handel ein und bekam so die Seite, was ein historischer Moment ist. Sie sagen aber natürlich auch, dass dies einmalig ist und Domej nicht denken müsse, dass dies allwöchentlich sein wird,`…“ * Die slowenische Sprache wird im neuen Landesmuseum gleichberechtigte Sprache (aus Novice, Klagenfurt, Nr.46; S.3, 18. Nov. 2022, Auszugsweise Übersetzung; A.d.Ü.) Auf Facebook und Instagram kann man lesen: „…das Landesmuseum ´widmet sich immer mehr den Gegenwartsthemen – auch im Zusammenhang mit der slowenischen Volksgruppe in Kärnten. All das hat das Museum auf seinen Seiten in den sozialen Medien in slowenischer Sprache veröffentlicht…..“ * Heuer neuerlicher Rückgang bei der Einschreibung zum Slowenischunterricht (aus Novice, Klagenfurt, Nr.46; S.4, 18. Nov. 2022, Auszugsweise Übersetzung; A.d.Ü.) In den steirischen Schulen „Diesmal sind es nur 246, voriges Jahr waren es 336, noch vor der Pandemie, also im Schuljahr 2019/20, war der Rekord mit 474. (…)“