Gruppe des Monats Gruppe des Monats Bilder Galerie Bilder Galerie Home Home Button-Text 2 Button-Text 2 Button-Text 3 Button-Text 3 Button-Text 5 Button-Text 5 Gruppe des Monats Gruppe des Monats Bilder Galerie Bilder Galerie
Kultur    Land    Menschen
Die  Kärntner Landsmannschaft
Termine Berichte Archive
KLM, Bahnhofstraße 26/5, A9010 Klagenfurt, Telefon +43 463 513423-0, e-Mail: office@k-landsmannschaft.at  ZVR:168 57 14 77
Gruppe des Monats Gruppe des Monats Bilder Galerie Bilder Galerie
Zitate, Übersetzungen, Rezensionen Weitere Artikel Archive Weiterlesen
Florjan Lipuš: „Das Schulwesen in Österreich rühmt sich heute gerade nicht einer besonderen Qualität. Was die Kenntnis der slowenischen Sprache angeht, müssen wir aber die zweisprachige Lehrerschaft noch einige Stufen tiefer ansiedeln. Das bedeutet, dass der Slowenischunterricht in den Grundschulen größtenteils eine Farce ist.“ Interview mit Florjan Lipuš Zwischen Thesaurus und Minotaurus (aus Novice, Klagenfurt, Nr. 44, S. 5  ; 17. 11. 2017) (Auszugsweise Übersetzung; A.d.Ü.) (….) Sie waren Lehrer. Jetzt wurden zahlreiche kleine Volksschulen geschlossen, häufig waren es zweisprachige. Was bedeutet das für die Volksgruppe? Schulen haben in unserem nationalen Leben noch nie eine wesentliche Rolle bei der Bewahrung nationaler Werte gespielt. Dafür sorgen das Elternhaus und die Familie, wenn sie gescheit sind, oder es sorgt dafür niemand. Die Schulen, die Kirche, Einrichtungen können nur darauf aufbauen, was der Vater und die Mutter des Kindes errichtet haben. Kleine Schulen waren einstmals Schmieden nicht nur der Muttersprache, sondern auch Schmieden für eine allgemeine, breite Ausbildung. Unzählige einstige Gebildete waren Absolventen einklassiger Schulen. Heute haben wir uns auf glatt und eben nivelliert. Das Schulwesen in Österreich rühmt sich heute gerade nicht einer besonderen Qualität. Was die Kenntnis der slowenischen Sprache angeht, müssen wir aber die zweisprachige Lehrerschaft noch einige Stufen tiefer ansiedeln. Das bedeutet, dass der Slowenischunterricht in den Grundschulen größtenteils eine Farce ist. (…) Schließlich unterscheidet uns die Sprache von den Tieren, in der Sprache beweist sich die Tätigkeit des Verstandes oder sein Versiegen.
Aktuelles Leitbild Organisation Gruppen Junge KLM Geschichte Zeitung Für Sie gelesen Kontakte Partnerschaften Links Für Sie gelesen