Gruppe des Monats
Gruppe des Monats
Bilder Galerie
Bilder Galerie
Home
Home
Button-Text 2
Button-Text 2
Button-Text 3
Button-Text 3
Button-Text 5
Button-Text 5
Gruppe des Monats
Gruppe des Monats
Bilder Galerie
Bilder Galerie
Kultur Land Menschen
Die Kärntner Landsmannschaft
KLM, Bahnhofstraße 26/5, A9010 Klagenfurt, Telefon +43 463 513423-0, e-Mail: office@k-landsmannschaft.at ZVR:168 57 14 77
Zitate, Übersetzungen, Rezensionen
Von der Kärntner Landesregierung sind am Montag Details zum 100. Jahrestag der Volksabstimmung von 1920 im Oktober bekannt gegeben worden. So soll die Bevölkerung eingebunden werden, auch Privathäuser und Wohnungen sollen eine Fahne aushängen. Details zum 10. Oktober von Kaiser und Gruber (Auszugsweise aus: volksgruppen.orf.at/slovenci/meldungen, 27. 7. 2020) Von ursprünglich 89 geplanten Veranstaltungen werden 88 stattfinden. Die Veranstaltungen rund um den 10. Oktober fallen – bedingt durch die Coronavirus-Epidemie – anders als geplant aus. Neben Kranzniederlegungen in Völkermarkt/ Velikovec, in St. Georgen/ Šentjurij und Frauenstein sind auch drei kleinere Gedenkveranstaltungen am Herzogstuhl, am Soldatenfriedhof in Annabichl/ Trnja vas und im Landhaushof in Klagenfurt/ Celovec geplant, sagte Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ). Bereits 10.000 Besucher bei mobiler Landesausstellung Die mobile Landessausstellung, die derzeit als „höchstgelegene Ausstellung Österreichs“ auf den Großglockner/ Veliki Klek weitergewandert ist, erfreue sich großer Beliebtheit, so Kaiser. An die 10.000 Besucher haben sie bis jetzt schon gesehen. Vor dem 10. Oktober wird sie noch in Feldkirchen/ Trg, Villach/ Beljak und Klagenfurt/ Celovec Station machen. Es wird auch eine Präsentation in Ljubljana im Herbst 2021 gedacht, so Kaiser. Gruber: „Gemeinsam Flagge zeigen“ Der Wunsch wäre es, dass in diesem Jahr alle 250.000 Haushalte in Kärnten „gemeinsam Flagge zeigen“, so Landesrat Martin Gruber (ÖVP). Realistisch gesehen sei davon auszugehen, dass an die 15.000 Häuser und Firmengebäude in Kärnten mit Fahnen in den Landesfarben rot-weiß-gelb geschmückt werden. Je nach Größe der Fahne kündigt das Land einen Zuschuss zwischen 20 und 30 Euro an. Der ORF begleitet die Festivitäten im Radio, Fernsehen und online. So wird zum Beispiel der dreistündige Festakt live übertragen. (Auch wenn sich die Verantwortlichen in Eigenlob ergehen lassen (müssen), so strahlt die Ausstellung doch eine gewisse Lieblosigkeit – Rechtschreibfehler, schwer nachvollziehbare Übersetzungen,…- aus. Eine Peinlichkeit ist auch dieser Bericht, wenn von einer „rot- weiß-gelben-Kärntner Fahne gesprochen wird. A. d. Ü.)