Home
Home
Button-Text 2
Button-Text 2
Button-Text 3
Button-Text 3
Button-Text 5
Button-Text 5
Gruppe des Monats
Gruppe des Monats
Bilder Galerie
Bilder Galerie
Kultur Land Menschen
Die Kärntner Landsmannschaft
KLM, Bahnhofstraße 26/5, A9010 Klagenfurt, Telefon +43 463 513423-0, e-Mail: office@k-landsmannschaft.at ZVR:168 57 14 77
Zitate, Übersetzungen, Rezensionen
April 2022 Blitzlichter im April 2022 Verschwinden / Izginjanje Eine bescheidene Messe statt eines revisionistischen Rituals Janša auch nach Abwahl wichtiger Player Kroatentreffen: Noch immer keine Klarheit Prozess der Versöhnung „aktiv gestalten“ Die Analyse ist die Grundlage für Strukturreformen Zweisprachige Gerichte: Fake News und echte Probleme Slowenische Abgeordnete aus vier Ländern in Laibach März 2022 Blitzlichter im März 2022 REgi gegen die vorgelegte Verteilung Bestandsaufnahme zur Zweisprachigkeit Blitzlichter im März 2022 REgi gegen die vorgelegte Verteilung Bestandsaufnahme zur Zweisprachigkeit Eine neue Plattform für den Dialog der Fraktionen mit den Minderheiten Volksgruppen-Publikumsrat gesucht Der Reiz Putins für Serbien Großes Ehrenzeichen für Tanja Prušnik Neue Digitalförderung für Volksgruppen Slowenische Abgeordnete aus vier Ländern in Laibach Die Hermagoras eröffnet das Forum Slovenicum aus FORUM ZSO, Jahrgang III, März 2022 , Nr. 1-2022, Klagenfurt Feber 2022 Botschafter Geržina traf sich mit Vertretern der Kärntner Slowenen Um die slowenische Sprache muss man sich mehr bemühen Die Pluralität der Volksgruppe ist wichtiger als die Einheitlichkeit.“ Blitzlichter im Februar 2022 „Transnationales Geschichtsverständnis“ Volksgruppensprachen nicht berücksichtigt „Forum Slovenicum“ eingerichtet Wie nutzen Kommunen die Volksabstimmungsspende? Die Ulrichsbergemeinschaft intensiver Angriffe ausgesetzt Posojilnica Verkauf gescheitert Slowenisch erLEBEN 77 Jahre nach der Befreiung des KZ Auschwitz am 27. Jänner 1945 Jänner 2022 „Ohne Vereine können die slowenischen Kulturvereine KKZ und SPZ zusammenpacken.“ DESKAN sollte Brücke zwischen der SPÖ und der Volksgruppe sein „Großes Problem im zweisprachigen Schulwesen“ Für Mehrsprachigkeit von klein auf Das Land Kärnten wird den Nachlass von Janko Messner kaufen STELLVERTRETENDER BÜRGERMEISTER LOJZE DOLINAR: KOORDINATION MIT SLOWENISCHEN ORGANISATIONEN Angeblicher Deal um Fischerei in Piran-Bucht Slowenen sind nicht unterstützungswürdig Manuel Jug folgt Ana Blatnik nach Am meisten Kinder gibt es in Graz beim Slowenischunterricht