KLM, Bahnhofstraße 26/5, A9010 Klagenfurt, Telefon +43 463 513423-0, e-Mail: office@k-landsmannschaft.at ZVR:168 57 14 77
Home
Home
Button-Text 2
Button-Text 2
Button-Text 3
Button-Text 3
Button-Text 5
Button-Text 5
Gruppe des Monats
Gruppe des Monats
Bilder Galerie
Bilder Galerie
Kultur Land Menschen
Die Kärntner Landsmannschaft
Ehrensenat
Perspektiven der Kärntner Landsmannschaft Die Kärntner Landsmannschaft leistet einen Beitrag zur Kenntnis und zum Verständnis der Kulturen der europäischen Völker auf dem Weg des kulturellen Dialoges.
KLM Zeitschrift
pril

Neues bei der KLM:

Der Maibaum Allgemein gesagt gelten Bäume als Symbol für das Leben. Im Fall des Maibaumes spricht man auch vom „Maien“ pflanzen, als Sinnbild für die wiedererwachende Natur. In Europa sind Maibäume seit dem Mittelalter nachzuweisen. So 1207 in Frankreich und 1224 in Deutschland und um die Mitte des 16. Jahrhunderts in Kärnten. Dass es sich bei diesem Maibaum um etwas Besonderes handelt zeigen die zahlreichen Hinweise einer Bewachung nach dem Aufstellen um einen Diebstahl zu verhindern. 1577 wird in einem Ratsprotokoll aus St. Andrä über eine Rauferei um einen Maibaum berichtet. Heute ist es bei vielen dörflichen Burschenschaften üblich in der Nachbarschaft einen Maibaum zu stehlen oder zu verunstalten. Allerdings sollte man die gesetzlichen Bestimmungen im Umgang mit fremdem Gut beachten, um nicht mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten. Text: Heimo Schinnerl Foto: Maibaum im Freilichtmuseum Maria Saal, Melitta Tschinder